Camp 6 © Thinkstock Photos
02.07.—08.07.2017

Tipi, schleichen, Bogenschießen - leben wie die Indianer

Camp 6

Anmeldefrist vorbei

02.07.—08.07.2017

7 Tage • 7 bis 13 Jahre

Camp-Preis: 345 €
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Utopion-Gelände | Bexbach bei Saarbrücken | Saarland

Unterkunft:
• Tipidorf auf dem Utopion-Gelände bei Bexbach mit Sanitäranlagen auf dem Gelände (DU/WC)
• Übernachtung in Tipis (Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen sind mitzubringen).
Unser Nachtlager schlagen wir auf dem großen Gelände wechselnd an
unterschiedlichen Plätzen auf (Wiese, Wald, Aue, Steinbruch).
• Selbstversorgung morgens und abends; Mittagessen wird fertig geliefert (alle Lebensmittel werden gestellt), zusätzlich Obst und Getränke
• großes Gelände mit vielfältiger Landschaft

Camp-Leitung: Frithjof Schnurbusch


© Jörg Fokuhl / WWF

Zieh mit deinem Stamm, den YOUNG PANDAs, von einem Lagerplatz zum nächsten und lebe wie die Indianer. Ihre jahrhundertealte Kultur ist geprägt von weiten Ebenen, Wiesen, Wäldern, Tälern, Bächen und einem Leben im Einklang mit der Natur. So erkunden wir unseren jeweiligen Lebensraum, ob wunderschöne Aue, riesige Wiese, Wald oder einsamer Steinbruch, und achten ihn, indem wir ihn so wenig wie möglich verändern. Wir passen uns an – howgh.


© Jan Scharnowfski / WWF

Du lernst, Holz und Stein zu bearbeiten und mit Pfeil und Bogen umzugehen. Einen brauchbaren Bogen hast du vorher selbst angefertigt – alle Achtung! Nun finde heraus, wer nebenan lebt, indem du dich übst, die Spuren der Waldtiere zu lesen. Wenn du dann auch noch die Kunst des Anschleichens beherrschst, bekommst du die Nachbarn in Fell und Gefieder obendrein zu sehen. Auf unseren Streifzügen fertigst du eine eigene Karte der Landschaft rund um unseren Lagerplatz an und sicher gibt es unterwegs eine Menge aufregender Dinge zu entdecken. Da sogar der tapferste Indianer irgendwann Hunger und Durst bekommt, finden wir heraus, was die Natur an Essbarem bereithält und wie man Trinkwasser gewinnt. Wird es dunkel, machen wir Feuer auf Indianerart und am Tag senden wir damit eine Indianer-SMS: Rauchzeichen.


© Peter Jelinek / WWF

Nach einem langen Tag voller Spiele und spannender Entdeckungen sitzen wir am Lagerfeuer, erzählen uns Geschichten von Squaws und Medizinfrauen, indianischen Traditionen und Bräuchen – und planen unsere nächsten Abenteuer.

„Die Natur erkunden, von ihr lernen, sich in ihr bewegen und mit einfacher Ausrüstung überleben, ist ein endloses Abenteuer, das jeden verändert."

Camp-Leiter Frithjof Schnurbusch

8a57d236147a761b0c9188d9e068f818.jpg

Camp-Leiter

Frithjof

© Frithjof Schnurbusch / WWF

Uhu, Adler, Falken, Eulen, Bussarde – Greifvögel begleiten mich, seit ich in eurem Alter war. Von meinem Vater habe ich gelernt, wie man sich diesen imposanten Vögeln annähert, ihnen begegnet und sie trainiert. Inzwischen bin ich Falkner, Sozial- und Waldpädagoge und habe die schönste Arbeit, die ich mir nur wünschen kann. Ich nehme Kinder und Erwachsene mit in meine Vogelwelt, zur Wildkatzenexpedition oder ins Indianerleben. Die Natur erkunden, von ihr lernen, sich in ihr bewegen und mit einfacher Ausrüstung überleben, ist ein endloses Abenteuer, das jeden verändert. Du glaubst gar nicht, was man im Wald alles finden kann. Weißt du, wie man die Höhe und das Alter eines Baumes misst? Oder wie Brennnesseln schmecken? Ich zeig’s dir …

Tipi, schleichen, Bogenschießen - leben wie die Indianer

Camp 6

Zeitraum: 02.07. – 08.07.2017
Für Kinder im Alter von: 7 bis 13 Jahre
Camp-Preis: 345 € (inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Utopion-Gelände | Bexbach bei Saarbrücken | Saarland

Unterkunft:
• Tipidorf auf dem Utopion-Gelände bei Bexbach mit Sanitäranlagen auf dem Gelände (DU/WC)
• Übernachtung in Tipis (Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen sind mitzubringen).
Unser Nachtlager schlagen wir auf dem großen Gelände wechselnd an
unterschiedlichen Plätzen auf (Wiese, Wald, Aue, Steinbruch).
• Selbstversorgung morgens und abends; Mittagessen wird fertig geliefert (alle Lebensmittel werden gestellt), zusätzlich Obst und Getränke
• großes Gelände mit vielfältiger Landschaft

Camp-Leitung: Frithjof Schnurbusch

Leistungen:
• 7 Reisetage/6 Übernachtungen
• Mittagessen; Selbstversorgung morgens und abends (alle Lebensmittel werden gestellt), zusätzlich Obst und Getränke
• fürsorgliche Rundumbetreuung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende
• maximal 8 Kinder/Jugendliche pro Betreuende/n
• umwelt- und erlebnispädagogische Wanderung durch den Eichenwald
• Auf- und Abbau der Aufenthalts- und Schlaflager
• Bau von Tragen zum Transport der Tipis
• Bogen bauen und Bogenschießen
• Workshops: Survivaltechniken, Tierspuren lesen, Pflanzen- und Kräuterkunde, schnitzen, Feuermachtechniken, grillen auf offenem Feuer, Wasserfilter bauen, mit
Speckstein basteln
• baden im Bach
• (Outdoor-)Gruppenspiele, Geländespiele
• Freizeit und Erholung, toben und Spaß haben
• Abendprogramm: Nachtwanderung, Lagerfeuer mit Stockbrot, Spiele
• Insolvenzversicherung/Reise-Sicherungsschein
• Die Teilnahmebedingungen der WWF YOUNG PANDA-Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes

Anreise zum Camp: Eigenanreise. Treffpunkt: Beginn am 02.07. um 16:00 Uhr; Ende am 08.07. um 14:00 Uhr, jeweils auf dem Utopion-Gelände.

Teilnehmendenzahl: Mindestens 12, maximal 24 Personen. Wird die Mindestanzahl bis spätestens 10 Wochen vor Camp-Beginn nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden und Sie werden von uns benachrichtigt.

Nicht im Camp-Preis enthalten:
•Taschengeld
• Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung
• Unfallversicherung
• Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen

Änderungen vorbehalten

Nach oben

Komm mit!

In unseren Camps erlebst du das Unvergessliche.

Bilder zum Erinnern

Deine schönsten Erlebnisse als Foto oder Film.

Neues Jahr - neue Camps

Lass dich per E-Mail informieren, sobald unser neues Programm startet.

Sei ein YOUNG PANDA!

Mitglieder fahren in die
schönsten Natur-Camps.

Nach oben