Drucken

Unser Ferientipp:

Natur-Erlebniszentren entdecken

In Natur-Erlebniszentren, Zoos und Museen kannst du super Tiere und Natur erkunden. Gerade in den Ferien sind sie ideal für einen Tagesausflug mit deinen Freunden oder deiner Familie.

Expedition Tiefsee im Deutschen Meeresmuseum

Seit Ostern 2015 lädt das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund zusammen mit dem WWF seine Besucher zu einer Expedition in die Tiefsee ein. Es gibt zum Beispiel einen neuen Tiefseetunnel, der dich zu bizarren Tieren wie dem Vampir-Tintenfisch (Bild oben) oder dem Schwarzen Drachenfisch führt. Im Ozeaneum werden außerdem lebende Kaltwasserkorallen aus der Tiefsee gezeigt. Zwei Jahre lang haben Experten die Tiere an die Aquarien gewöhnt.

Mehr Infos hier!

Nationalparkzentrum Königsstuhl

Dort, wo die Insel Rügen mit ihren Kreidefelsen am spannendsten ist, steht das Nationalparkzentrum. Du erfährst, wie vor Millionen von Jahren das Kreidemeer entstand, kannst einen unterirdischen Spaziergang durch das Erdreich unternehmen und in einem Labor herumexperimentieren. Einen Waldspielplatz draußen gibt es auch. Mit deinem Young Panda-Ausweis zahlst du im Nationalparkzentrum weniger Eintritt.

Mehr Infos hier!

Wisent-Welt-Wittgenstein

Im Rothaargebirge bei Bad Berleburg wurde im April 2013 eine kleine Herde Wisente in freier Wildbahn angesiedelt. Die ersten wilden Wisente in Deutschland seit fast 500 Jahren! Die scheuen Tiere im Wald zu entdecken, ist gar nicht so einfach und was für echte Naturdetektive. Aber es geht auch einfacher: In der „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ lebt eine zweite Herde mit Tieren in einem 20 Hektar großen eingezäunten Waldstück. Dort kannst du sie mit etwas Glück sogar aus nächster Nähe erleben. Im Juni 2015 wurden zwei weitere Kälbchen geboren!

Young Pandas erhalten gegen Vorlage ihres Ausweises 50 Cent Ermäßigung auf den Eintrittspreis.
Mehr Infos hier!

ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Hinter dem ungewöhnlichen Titel steckt der Zoo Gelsenkirchen. Mehr als 900 Tiere leben dort in einer fast natürlichen Heimat mit Felsen, Savannen, Flüssen und Seen. Es gibt einen Baumwipfelpfad in sechs Metern Höhe, wo du Orang-Utans beim Futtern beobachten kannst.  Bei einer Bootsfahrt schaust du den Flusspferden beim Auftauchen zu. Der Zoo unterstützt das WWF-Projekt zur Erhaltung der letzten  Sumatra-Nashörner in der Wildnis.

Mehr Infos hier!

Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

Einmal um die Welt reisen und die Klimazonen der Erde erleben: Die Reise beginnt in der erfrischenden Kühle auf einer Alm in der Schweiz, geht über die Gluthitze der Sahelzone bis zur Eiseskälte der Antarktis. Dann geht sie durch das paradiesische Südseeklima zurück nach Hause zu der wechselhaften Witterung in Norddeutschland.

Mehr Infos hier!

Odysseum Köln

Das ist eine Art Wissenschaftspark, in dem du spielend die Evolution, den Regenwald und große Urzeitwesen auf sehr abenteuerlicher Weise entdecken kannst. Du erforschst, wie der Mensch aufgebaut ist und wie Tornados entstehen. Du kannst wie ein Astronaut trainieren und kannst in einem Filmstudio einen eigenen kleinen Film drehen. Als WWF-Mitglied (Young Panda-Ausweis nicht vergessen) zahlst du etwas weniger für den Eintritt.

Mehr Infos hier!

Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt

In einer großen Ausstellung erfährst du, wie die Kräfte der Meere funktionieren und Watt, Dünen und viele andere Dinge formen und verändern. In einer Polarstation kannst du auch das Wetter erforschen. Vieles ist zum Anfassen und Ausprobieren, ein Spielplatz ist außerdem dabei.

Mehr Infos hier!

Nationalparkzentrum Multimar Tönning

In diesem Meeresmuseum erfährst du alles über das Wattenmeer – wie es funktioniert und wer dort wohnt. Es gibt große Aquarien anzuschauen und sogar einen echten ausgestopften Pottwal zu bewundern. Geräte wie eine Dünenmaschine oder eine Unterwasserkamera laden zum Ausprobieren und Tüfteln ein.

Mehr Infos hier!