Drucken

Umwelttipp:

So wirst du zum Bodenschützer

Du hast einen Garten zu Hause, bei der Oma, in der Schule oder im Verein? Dann kannst du eine ganze Menge tun, um dessen Boden zu schützen. Lies unsere sieben besten Tipps:

1. Kaufe Blumenerde ohne Torf. So schonst du die letzten Moore. Noch besser:

2. Lege einen Komposthaufen an und mach’ dir deine Gartenerde selber – mehr dazu liest du hier!

3. Nutze dein Laub: Ein Kubikmeter Lauberde (also 1 Meter hoch, 1 Meter breit, 1 Meter lang) besitzt mehr Humusstoffe als zwölf große Torfballen zu je 300 Liter. Ab auf den Komposthaufen damit.

4. Mulche deinen Garten – das heißt: Nach dem Rasenmähen verteilst du den Rasenschnitt auf die Blumenbeete. Er schützt den Boden vor Austrocknung, Frost und Auswaschung und führt ihm zugleich Nährstoffe zu. Auch Herbstlaub ist bester Mulch.

5. Dünge organisch: Hornspäne und Knochenmehle zum Beispiel sind ein wirkungsvoller Langzeitdünger, der vor allem Stickstoff und Phosphat nach und nach in den Boden abgibt. Deine Fingernägel tun dies übrigens auch!

6. Passe deine Pflanzungen dem Boden an: Achte auf Zeigerpflanzen für Stickstoff (wie Brennnessel), Säure (wie Sauerampfer oder Heidelbeere) oder Kalk (etwa Klatschmohn oder Salbei). Du kannst dir auch Teststäbchen für den Säuregehalt deines Bodens besorgen, die gibt es in der Apotheke. Dann informiere dich beim Händler oder in einem Fachbuch, welche Pflanzen für deinen Boden am besten geeignet sind. Unser Tipp: Einfach in Nachbarsgärten schauen, was da an Gartenpflanzen besonders gut gedeiht. Und dann vielleicht einfach mal nach Ablegern fragen – das kostet nichts!

7. Schütze deine Pflanzen giftfrei: Brennnesselbrühe zum Beispiel hilft gegen Blattläuse und Milben. Kapuzinerkresse gegen Blattläuse, Lavendel gegen Ameisen, Thymian, Kaffeesatz und Knoblauch gegen Schnecken, Schnittlauch gegen Pilzkrankheiten. Schlaue Gartenbücher verraten noch mehr Gartengeheimnisse!

Mehr über den Boden erfährst du hier.

Wie Regenwürmer im Boden leben, verraten wir dir hier.

Wusstest du, dass es zum Boden eine ganze YOUNG PANDA-Aktuell-Ausgabe gibt? Hier kannst du in die ersten drei Seiten reinschnuppern: YOUNG PANDA-Aktuell 5/15.

Kompost selber machen

geht ganz einfach: Wir zeigen dir, wie du Kraftstoff für den Garten selber herstellen kannst.