7 tolle Ideen

für deine Spendensammelaktion

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie du eine Spendensammelaktion durchführen kannst. Wir stellen dir die schönsten Ideen vor. Hier ist für jeden was dabei!

Köstliche Verpflegung

© privat

 

Gemeinsam mit deinen Freundinnen und Freunden kannst du einen kreativen Tag in der Küche einlegen. Vielleicht helfen ja auch eure Eltern oder Geschwister. Ihr könnt Kuchen und Muffins backen, Marmelade kochen oder Limonade selber machen. Die Leckereien könnt ihr dann am Aktionstag gegen eine kleine Spende anbieten.

Ausmisten für den Flohmarkt

Der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten und die Kiste mit den Spielsachen geht auch nicht mehr zu – kommt dir das bekannt vor? Dann ist es Zeit, mal auszumisten. Aussortiert werden alle Klamotten, in die du nicht mehr reinpasst und die Spielsachen, mit denen du schon lange nicht mehr spielst. Spielzeug und Kleidung kannst du auf dem Flohmarkt gegen eine kleine Spende anbieten – so hilfst du unserer Umwelt und sorgst gleichzeitig für Ordnung im Kinderzimmer.

Rennen für die Tiere und die Natur

Du möchtest unbedingt helfen, aber an einem Stand rumzusitzen, das ist so gar nicht dein Ding? Kein Problem, auch für dich gibt es tolle Möglichkeiten zu helfen. Zum Beispiel bei einem Spendenlauf oder dem alljährlichen Schullauf. Bevor es losgeht, erzählst du deinen Verwandten und Bekannten, dass du am Lauf teilnimmst und bittest sie, eine bestimmte Summe für jede von dir gelaufene Runde an den WWF zu spenden. Jetzt kannst du los düsen und dich aktiv für den Schutz unserer Umwelt einsetzen! 

In andere Rollen schlüpfen

© privat

 

Ihr habt Lust, richtig kreativ zu werden? Dann schreibt doch ein Theaterstück für die nächste Schulveranstaltung. Darin können zum Beispiel bedrohte Tierarten, Wildhüter, WWF-Mitarbeiter oder einfach ihr selbst auftreten. Ihr könnt Tiermasken basteln oder euch als Ranger verkleiden.

Mit eurem Stück klärt ihr die Zuschauer auf: über die Wilderei, über Umweltverschmutzung oder eine bestimmte Tierart. Ihr könnt eine kleine Geschichte erzählen oder einen witzigen Vortrag halten – es gibt so viele Möglichkeiten. Und am Tag der Aufführung nehmt ihr als Eintritt eine kleine Spende.

Mit Musik in eine grünere Zukunft

© privat

Ihr seid ziemlich musikalisch, könnt Instrumente spielen oder singen? Dann ab mit euch aufs nächste Fest, den nächsten Flohmarkt oder in die Fußgängerzone.

Allein oder mit Freunden zu musizieren macht nicht nur Spaß, sondern bringt auch bei anderen Leuten gute Laune.

Denkt aber daran, auch fürs Musizieren vorher eine Genehmigung beim Ordnungsamt einzuholen. Und vergesst nicht, die Spendenbüchse aufzustellen.

Malen nach Wunsch

Malen und zeichnen machen dir ziemlich große Freude? Dann ist diese Aktion genau das Richtige für dich. Alles was du hierfür brauchst, sind Papier und Stifte oder Tusche. Auf dem nächsten Schulfest oder Flohmarkt kannst du selbst gemalte Bilder anbieten. Aber nicht irgendwelche Bilder, sondern Bilder nach Wunsch. Du nimmst also einen Auftrag an – zum Beispiel möchte jemand ein Bild von einem Tiger im Dschungel haben –, beginnst vor Ort zu malen und das Bild kann dann nach etwa 15 Minuten abgeholt werden. Der Spender kann selbst entscheiden, wie viel er spenden möchte. Du kannst aber auch vorher einen Mindestbetrag festlegen. Eine coole Aktion.

Aktiv im Haushalt

Es ist Samstagnachmittag und du langweilst dich. Die Freunde sind verreist, die Hausaufgaben gemacht, du hast keine Lust alleine zu spielen. Wie wärs, wenn du deinen Eltern, Nachbarn oder Verwandten deine Hilfe im Haushalt anbietest? Du könntest mit dem Hund der Nachbarin Gassi gehen, bei deinem Opa die Fenster putzen oder zu Hause den Rasen mähen. Alles gegen eine kleine Spende … So macht helfen Spaß!