Amélie und Lilja

helfen den Eisbären

© privat

Nachdem Amélie bereits im Dezember 2014 an ihrer damaligen Grundschule eine erfolgreiche Spendensammelaktion mit ihrer Schwester und ihrer damaligen Schulkameradin gemacht hatte, kam ihr die Idee, angeregt durch den WWF-Spendenaufruf im Dezember letzten Jahres, das Ganze an ihrer neuen Schule zu wiederholen.

Gesagt, getan. Mit Lilja zusammen wurde ein Informationsstand über den WWF und speziell das Eisbären-Projekt erstellt, auf dem man von Plakaten mit Bildern und Hintergrundinformationen auch Kekse in Eisbärenform und sogar Eisbären-Baisers gegen eine kleine Spende erwerben konnte. Die Sammeldose natürlich: In Eisbärenform - wie im Bild oben zu sehen!

Am Tag der offenen Tür ihrer Schule war es dann soweit: Die beiden Mädchen haben im Biologieraum mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Klassenkameraden aus der fünften Klasse über mehrere Stunden vielen Interessierten das Thema Umwelt- und Tierschutz nahe gebracht, ganz besonders das Schicksal der Eisbären, und am Ende die stolze Summe von 270 Euro eingenommen!

Wir alle freuen uns riesig, über diesen großen Erfolg, und hoffen, dass die Spendensumme ermöglicht, vielen Eisbären das Leben zu retten!

Eisbärenstark! Danke an euch, Amélie und Lilja, für eure tolle Aktion!