Maximilian und Zain

sammeln Unterschriften gegen die Meeresverschmutzung

"Mein Name ist Maximilian, und ich bin Mitglied bei Euch. Nachdem ich ein Referat über den Blauwal gehalten habe, wurde mir klar, wie verschmutzt unsere Meere sind. Mein Freund Zain und ich sammelten Unterschriften gegen diese Verschmutzung."

Nach einem ersten Zeitungsbericht haben Maximilian und Zain in Kirchen, Moscheen und auf dem Markt Unterschriften gesammelt. Freunde und Bekannte halfen den beiden.

So übergaben die Beiden insgesamt 3.249 Unterschriften unter dem riesigen Applaus der Mädchen und Jungen ihrer Grundschule an den Bürgermeister und den CDU-Bundestagsabgeordneten. Der wiederum überbrachte die Unterschriften sogar an Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Maximilian dankte allen für ihre Unterschriften und forderte seine Mitschüler aber auch auf: „Werft keinen Müll weg und Macht bei Müllsammelaktionen mit!“ Zugleich hofft er, dass die Erwachsenen ihrem guten Beispiel folgen werden. 

Applaus auch von uns für Eure starke Aktion für Blauwal und Meere!