Tipps und Tricks

für die perfekte Spendensammelaktion

Du weißt schon genau, wie deine Aktion aussehen soll, dir fehlen aber noch ein paar Tipps für den letzten Schliff? Wir haben für dich die wichtigsten Tipps und Tricks für deine perfekte Sammelspendenaktion zusammengestellt.

Auf die Aktion aufmerksam machen

© privat

Sollen möglichst viele Menschen an euren Stand kommen, müsst ihr dafür sorgen, dass der Stand toll aussieht und schon von weitem auffällt und Leute anlockt. Für die Dekoration eures Standes gibt es unzählige Möglichkeiten. Ihr könnt:

• große Schilder mit Informationen oder Bildern basteln und aufstellen,

• Poster bemalen und aufhängen, 

• Tiergirlanden basteln und aufhängen,

• euch selbst kostümieren, zum Beispiel mit Tierkostümen oder -masken,

tolle Spendenboxen basteln oder

• große Papptiere basteln und aufstellen.

Informationen verteilen

© privat

Am besten könnt ihr interessierte Spender überzeugen, wenn ihr jede Menge über das Tier, für das ihr euch einsetzt, wisst.

Allerlei Informationen findet ihr hier auf unserer Website, im YOUNG PANDA-Aktuell oder in verschiedenen Prospekten des WWF.

Ohne Ärger durchstarten

© privat

Ganz gleich wo und wann du deine Spenden- sammelaktion planst, im Vorfeld solltest du stets bestimmte Regeln und Gesetze beachten. Wir haben für dich die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Möchtest du eine Spendensammelaktion in deiner Schule veranstalten, solltest du das vorab mit deinem Lehrer und der Schuldirektion absprechen.

Findet deine Aktion im öffentlichen Raum statt – zum Beispiel vor dem Supermarkt, auf einem Flohmarkt oder Straßenfest – musst du vorher die Erlaubnis des Ordnungsamtes einholen. Dabei helfen dir deine Eltern bestimmt.

Besonders aufpassen müsst ihr, wenn ihr im öffentlichen Raum Speisen und Getränke anbietet. Hierfür gibt es nämlich besondere Regeln. Fragt doch mal beim Gesundheitsamt nach, was zu beachten ist.