Ihr seid echte

Wald.Meister!

Ohne Wälder geht es nicht!

Im Herbst 2011 hatten wir euch gebeten, uns beim Schutz der Wälder zu helfen und die WWF-Aktion Wald.Meister zu unterstützen. Und wir haben ordentlich gestaunt, denn ihr habt sagenhafte 1.839 Menschen davon überzeugt, insgesamt 6.153 Versprechen für den Schutz des Waldes abzugeben. Großartig!

Dank eurer Hilfe wird in vielen Haushalten nun weniger Papier verschwendet (zum Beispiel beim Ausdrucken von E-Mails) und häufiger Recyclingpapier genutzt  (etwa in Form von Klopapier oder Schulheften). Bravo! Ihr seid echte Wald.Meister!

Und darum ging es: Wälder liefern Holz als Baumaterial zur Papierherstellung und als Brennstoff. Außerdem Pflanzen, die man essen und als Medizin verwenden kann. Wälder speichern Wasser und helfen so Überschwemmungen und Erdrutsche zu verhindern. Sie kühlen aber auch unseren Planeten, weil sie Feuchtigkeit an die Luft abgeben und so ihre eigenen Wolken bilden, die die Erde vor dem Sonnenlicht schützen. Und sie regulieren unser Klima, indem sie Kohlenstoff speichern und so die Entstehung von zusätzlichen Treibhausgasen verhindern. Und das Tollste ist: In den Wäldern leben die meisten Tier- und Pflanzenarten auf der Erde.

Keine Frage also: Wir müssen die Wälder retten!

„Wald steckt da, wo wir ihn nicht erwarten“ – das sagt der WWF im Jahr der Wälder. Aber wenn du kurz nachdenkst, dann fallen dir sicher eine Menge Dinge ein, in denen Wald steckt. Richtig – solche Dinge aus Papier. Denn das wird aus Holz gemacht, also aus Bäumen, aus Wald. Je mehr Papier wir verbrauchen, desto mehr Wald verbrauchen wir auch.

Und jetzt halt dich fest!

Im Durchschnitt verbraucht jeder Mensch in Deutschland 235 Kilogramm Papier im Jahr. Das ist so viel wie 7833 Schulhefte zu je 30 Gramm. Oder 587 Taschenbücher zu je 400 Gramm. Wie, das kannst du nicht glauben? Überleg doch mal: Wir nutzen Papier in Form von Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, Schulheften, Küchenrolle, Zugfahrkarten, Getränkekartons, Pappbecher, Konfetti, Klopapier und so weiter. Viele Menschen achten dabei nicht darauf, Produkte aus Recycling- oder FSC-Papier zu kaufen und schmeißen das benutzte Papier auch noch in den Hausmüll – dabei gehört es doch in die Altpapiertonne, so dass es getrennt vom restlichen Müll wiederverwertet werden kann.

Wir sagen STOPP!

Wenn wir es schaffen, Papier zu sparen und dort, wo wir es benötigen, Recycling- oder FSC-Papier zu verwenden, verbrauchen wir auch weniger Wald. Und je mehr Leute mitmachen, desto besser! Dafür brauchen wir deine Hilfe!

So wirst du ein Wald.Meister und überzeugst andere, Wald einzusparen:

© WWF
  1. Mit einem Klick auf das Bild rechts öffnet sich die Unterschriftenliste. Drucke die zwei Seiten aus (am besten doppelseitig und auf Recycling-Papier!).
  2. Ziehe los und sammle Waldversprechen! Informiere deine Freunde, Verwandten und Nachbarn darüber, wie sie Wald einsparen können – einige Tipps können sie sich auf der Rückseite der Liste durchlesen. Hinter ihrer Unterschrift geben sie dann an, wie sie zukünftig helfen wollen, Wald zu sparen.
  3. Wenn du mehr Menschen für den Wald begeistern kannst, als deine Liste Platz hat – kopiere sie und weiter geht’s! Frage auch deine Freunde, ob sie in ihren Familien und Nachbarschaften Waldversprechen sammeln wollen.

Viel Glück!