Selber mixen!

Die besten Durstlöscher für heiße Tage

Wenn es jetzt im Sommer so richtig brütend heiß wird, kommst du mächtig ins Schwitzen. Das bedeutet: Du verlierst Flüssigkeit! Das macht müde und schlapp. Dagegen hilft nur: gaaaanz viel trinken. Ungefähr 1 bis 1,2 Liter pro Tag, also 4 bis 5 volle Trinkgläser. Das empfiehlt die Deutschen Gesellschaft für Ernährung!

Aber das Richtige: Milch, Limo oder Cola schmecken zwar lecker, sind aber keine Durstlöscher. Am besten sind Mineralwasser, reine Fruchtsäfte mit Wasser gemischt und ungesüßter Tee.

Gib dir Saures: Noch erfrischender ist es, wenn du etwas Saures hinzu gibst. Am besten ausgepresste Zitronen oder Orangen. Das zischt und prickelt!

Oder zauberhaften Eistee: Harry Potter hätte es in Kräuterkunde kaum besser gekonnt. Koche dir eine Kanne mit etwa einem Liter Tee aus Pfefferminze (Bild links) oder Zitronenmelisse (Bild rechts). Entweder aus fertigem Tee oder, noch besser, aus frischen Blättern. Einfach ein paar Blätter kurz mit kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und mit kochendem Wasser überbrühen. Den Tee 10 Minuten ziehen lassen. Dann nimmst du die Blätter heraus und lässt den Tee über Nacht abkühlen.

Am nächsten Morgen schüttest du noch ein Viertel Liter Apfelsaft oder Orangensaft hinzu. Dann stellst du die Kanne in den Kühlschrank. Schon nach 1 bis 2 Stunden kannst du deinen Eistee genießen.

Noch schneller geht's mit Eiswürfeln, die du in die Kanne gibst.