Panda-Muffins selber backen

Rezept von Praktikantin Hannah

Du brauchst

Für den Teig:

  • 120 Gramm (g) weiche Butter,
  • 70 g Zucker,
  • 30 g
  • braunen
  • Zucker, 2 Eier, 220 g
  • Mehl, 1 Teelöffel Backpulver,
  • 125 Milliliter Milch, 170 g
  • Schokostückchen,
  • 12 Muffinförmchen,
  • eine Teigschüssel.


Für die Verzierung:

  • Zuckerguss (250 g Puderzucker und 3 bis 4 Esslöffel Wasser zu einer glatten Masse verrühren),
  • Kokosraspeln,
  • eine Tafel Schokolade,
  • 1 Kochtopf,
  • weißen und roten Zuckerstift.

Nimm bei allen Essenssachen möglichst solche, wo „bio“ draufsteht!
Für den Backofen: Einen Erwachsenen, der dir hilft.

So geht´s

1. Heize den Backofen auf 175 Grad Celsius vor.
2. Verrühre alle Zutaten in der Teigschüssel zu einem glatten Teig.

3. Fülle die Hälfte des Teigs in die Förmchen und verteile die Schokostückchen gleichmäßig darauf.

4. Jetzt gibst du die andere Hälfte des Teigs in die Förmchen.
5. Schiebe die Muffins in den vorgeheizten Backofen, bis sie goldgelb sind (nach etwa 15 bis 20 Minuten).

6. Dann holst du sie aus dem Backofen holen und lässt sie abkühlen.
7. Verteile nun eine dünne Schicht Zuckerguss gleichmäßig auf jeden Muffin und bestreue sie anschließend mit Kokosraspeln.
8. Jetzt lässt du die Tafel Schokolade in einem Kochtopf bei kleiner Hitze schmelzen.
9. Die flüssige Schokolade gießt du nun klecksweise in Form von kleinen Kreisen für die Nasen, in etwas größeren Kreisen für die Augen und noch größeren Kreisen für die Ohren auf ein Stück Backpapier (du brauchst 12 Nasen, 24 Augen und 24 Ohren).

10. Nachdem die Schokokreise hart geworden sind, kannst du sie ganz einfach vom Backpapier nehmen. Nun steckst du die Ohren seitlich in die Muffins und klebst die Augen und die Nasen mit Hilfe des Zuckerstifts auf die Muffins.
11. Mache nun mit dem Zuckerstift einen kleinen weißen Punkt auf die Augen und male mit dem roten Zuckerstift den Mund.

Fertig sind die Panda-Muffins. Zum Reinbeißen gut!