Mach’ doch mal ein Muschel-Mobile

Bestimmt haben du, deine Familie oder deine Freunde schon mal Muscheln
am Strand gesammelt. Was aber dann zu Hause mit ihnen anstellen?
Hier unser Tipp: das pandastische Muschel-Mobile.

Du brauchst:

• eine Nylonschnur, mindestens einen Meter lang,
• zwei Holzstäbe, je ca. 20 Zentimeter
lang (Bastelgeschäft), und
• Klebstoff.

So geht’s:

Holzstäbe in der Mitte überkreuzen und mit einem ca. 50 Zentimeter langen Nylonfaden zusammenbinden – so dass noch mindestens 30 Zentimeter übrig bleiben, um das Mobile an der Decke aufzuhängen.

Dann Muscheln und andere Mobileteile an verschieden lange Nylonfadenstücke kleben. Trocknen lassen!

An den vier Ecken der überkreuzten Stäbe je einen der Nylonfadenstücke anbringen. Du kannst die Mobileteile auch mitten an das Stabkreuz hängen.

Mobile dort in deinem Zimmer aufhängen, wo es am besten aussieht! Dann kannst du erzählen, wo du die Muschelschätze her hast und warum sie dir so gut gefallen!

Wenn du möchtest, kannst du die Muscheln durch andere Mobileteile ergänzen: Zum Beispiel durch ein Foto von dir am Strand oder selbstgemalte Fische oder
Seejungfrauen oder Schatztruhen oder Piratenschiffe!