Young Panda-Team

bei Radio Paradiso

Anke (Mitte) und Nicole (rechts) vom Young Panda-Team waren bei Radio Paradiso zum Interview – das war ganz schön aufregend!

Interviewt wurden sie von Thorsten Wittke, er ist der Programmdirektor des Radiosenders, der vor allem in Berlin und Brandenburg sendet.

Am 3. Mai von 7:00 bis 8:00 Uhr und am 4. Mai von 9:00 bis 10:00 Uhr erzählten Anke und Nicole dann im Radio, was Young Pandas alles für die Natur tun und was sie in den Camps machen.

Wie ist es so im Studio?

Anke und Nicole waren beide zum ersten mal in einem Radiostudio. "Die Leute vom Radio Paradiso waren super nett und haben uns gleich all die Räume im Sendestudio gezeigt", berichtet Nicole. "Dann durften wir bei einer Radiomoderatorin ganz leise im Aufnahmeraum mit dabei sein und zuhören, wie sie allen Hörern live erzählt, wie das Wetter im Berliner Raum ist und wo es Staus auf den Straßen gibt.

Die Ausrüstung in so einem Sendestudio ist enorm. Auf ihrem Pult im Aufnahmeraum standen 5 Monitore und Mischpulte mit unzähligen Reglern und Knöpfen, damit alle Ansagen, Interviews und Musikstücke gut und rechtzeitig miteinander verbunden werden, ohne das es knuspert, zischt oder kracht. Nicht nur Sachen von unterwegs oder von der CD, sondern auch direkt aus dem Studio.

Dafür gibt es bei Radio Paradiso extra Räume, in denen Gespräche aufgenommen werden. Die haben zum Beispiel extra dicke Wände, damit keine störenden Geräusche von draußen ins Interview hineinkommen. So dass alles gut klingt, wenn wir es im Radio hören.

In so einem Raum haben wir das Interview geführt. Wie die Profis hatten wir dazu auch Kopfhörer auf und standen vor einem richtig großen Mikro.

Das Interview hat Anke und mir viel Spaß gemacht und wir haben viel gelacht. Hör' mal rein! Klicke einfach unten nacheinander auf die einzelnen Starttasten."

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6